teufelsmaus.de

teufelsmaus.de
mouse up your life!

Ratten

2001 holte ich meine erste Ratte, damals aus dem Tierheim Münster, ein Husky namens Drops. Weil Drops natürlich nicht alleine bleiben sollte, informierte ich mich über abzugebende Jungtiere aus Notfällen, so dass ich insgesamt auf drei Ratten aufstocken konnte.
Im Laufe der Zeit wurde daraus dann auch schonmal ein Achter-Rudel. ;)

2004 musste ich aufgrund eines Umzugs leider sämtliche Tiere abgeben, so dass ich dann für einige Jahre rattenlos blieb.

Erst im Februar 2011, verliebt in ein Foto von zwei Brüdern auf Facebook, habe ich wieder zugeschlagen.

Mit meiner Selbstständigkeit 2012 hat die Freizeit doch stetig abgenommen, so dass ich mich schweren Herzens dazu entschieden habe, die Ratten aufzugeben, da mir persönlich die Mäusezucht mehr am Herzen liegt.

Micky, Murphy, Blinzi und Krümel haben ein wunderbares Zuhause bei einer sehr tierlieben Familie gefunden!

Ausgezogen

Micky "Der Unauffällige"

*August 2011
Herkunft: Züchter
Farbe: Husky

Micky? Ahja, DER...
Diese Ratte ist an und für sich sehr unauffällig: Betteln sie um Leckerchen, bettelt Micky mit. Kabbeln sie sich, kabbelt Micky mit. Gibt es grad Streicheneinheiten, ist Micky garantiert irgendwo dabei.

Sozusagen ein echter Mitläufer, dennoch nicht langweilig. Neben Jimbo die zur Zeit menschenbezogenste Ratte, denn er lässt sich problemlos anfassen, hochheben, herausnehmen und streicheln.
Natürlich kann er auch zappeln, wenn es ihm zuviel wird, oder er rennt davon.

Übrigens, erwähnte ich schon: Wenn die Ratten Mist bauen, ist Micky an vorderster Front dabei ;)

Murphy "Der Schisser"

* August 2011
Herkunft: Züchter
Farbe: Husky

"Jetzt bleib dochmal da, du Schisser!" Wenn ich das rufe, ist in 100 von 100 Fällen Murphy gemeint.

Murphy ist eine äußerst zutrauliche, verspielte Ratte, jedoch kann er eines nicht leiden: Wenn man ihn anfassen will. Streicheleinheiten sind bei ihm leider nur in den allerseltensten Fällen abzuliefern und wenn, dann mal schon gar nicht von oben, und nicht am Bauch und bitte auch nicht zuweit links.

Menschen beklettern, auf der Schulter sitzen, ins Auge beißen (ja, ihr lest richtig: er liebt es, unter meiner Brille nach den Augenlidern zu schnappen), Futter aus der Hand abholen ist alles gar kein Problem für ihn.

Und beim Unsinn machen hält er es wie sein Bruder Micky: immer vorne dabei!

Blinzi "Das schmusende Auslaufmodell"

* 24.10.2011
Herkunft: Swarm Of Rats
Farbe: Black Blazed Capped

Hatten die Ratten gerade Auslauf und ist danach die Couch nass, dann war das nicht etwa die Putzfrau, nein - Blinzi war unterwegs!

Diese Ratte ist ein Phänomen, was Ausdauer und "Vorratshaltung" bezüglich Markierungen betrifft. Würde mich nicht wundern, wenn bei einer Obduktion herauskommt, dass die Blase ungefähr 90% des Köperinneren belegt. ;)

Blinzis liebstes Hobby also: markieren, was die Blase hergibt. Und das ist nicht wenig.
Klamotten, die Blinzi ertragen mussten, können danach in die Wäsche.
Alles, was beim Auslauf herumliegt, wird gewässert, und zwar kräftig. Vielleicht wächst es ja noch ^^

Abgesehen davon ist er ein absoluter Schmuser, noch intensiver als Jimbo. Meine Hand bzw. meine Finger ermüden schneller als Blinzi, und das will schon was heißen. Er hält das eeeewig aus - auf der Couch, unter sich eine schöne, weiche (feuchte) Fleece-Decke, dann zusammenrollen und los gehts.

Händeln lässt er sich meist problemlos, nur manchmal zickt er bei Hochnehmen herum und meckert dann ziemlich quäkend.

MacMuff aka Krümel "Der Frechdachs"

*16.06.2012
Herkunft: Small-furry-Beauties
Farbe: Husky

MacMuff hat eigentlich noch keinen Namen. Ich nenne ihn meistens Krümel, David ruft ihn halt MacMuff. Hören tut er natürlich nicht, logisch. So ein junger Geselle muss seine Grenzen erstmal testen ;)

Zur Zeit steckt er seitenweise Keile aus allen Richtungen ein. Der junge Hüpfer versucht sich halt zu beweisen und geht damit den vier "Erwachsenen" ganz schön auf die Ketten.
Jedoch macht er unermüdlich weiter, jegliche rattischen Erziehungsversuche komplett ignorierend. Selbst den gemütlichen Wonneproppen Jimbo habe ich vorher nie in diesem Tempo durch den Käfig flitzen sehen, wenn Krümel seine Streiche mal wieder erfolgreich anbringen konnte. Hinterher und eine auf den Deckel geben, lautet da seine Devise.

Da er noch relativ "frisch" eingezogen ist, lässt die Händelbarkeit noch zu wünschen übrig. Die Hummeln in seinem Hintern sind meist schneller als meine Hand.
Jedoch hat er bereits am dritten Tag rausgehabt, dass ich diejenige mit dem leckeren Fresschen bin - Auslauf stellt für ihn bereits kein Problem mehr dar, er beklettert mich erst vorsichtig, aber er tut es... und manchmal kann man ihn auch nehmen und streicheln.

Alles in allem: Der ist eindeutig im Flegelalter! ;)

In Erinnerung

Jimbo "Die Zunge"

02.01.2011 - 18.01.2013
Herkunft: Swarm Of Rats
Farbe: Red Eyed Siamese

Jimbo wäre ohne seine Zunge eindeutig verloren. Selbst ohne Geruchssinn und Augenlicht würde diese Ratte sich wahrscheinlich problemlos zurechtfinden, denn seine Zunge zeigt ihm den Weg. Alles, was nicht bei drei aus Zungenreichweite verschwunden ist, wird liebevoll abgeschlabbert. Egal, ob das Gemüse, mein Finger, ein Schuh oder der Kumpel ist:
*SCHLECK*

Wird nicht gerade das Grundfutter oder ein besonders leckeres Leckerchen gereicht, versucht Jimbo fast unermüdlich, sein Futter aufzuschlecken. Seine Zähne scheint er dabei völlig zu vergessen.

Er liebt das ruhige Lotterleben und besonders die Streicheleinheiten, denn dann fängt er sofort an, mit den Zähnen zu knirschen - ein unbestreitbares Zeichen für sein Wohlbefinden.