teufelsmaus.de

teufelsmaus.de
mouse up your life!

Blog-Einzelansicht

< TYPO3: rsaauth deinstalliert?
27.10.2015

Eiskaltes Herz für Mäuse

So oder so ähnlich sagt man mir das mit Sicherheit nach - weil ich gestern meinen Mund wieder nicht halten konnte.


Klettermöglichkeiten für Farbmäuse sind Pflicht!

Seitdem das Internet quasi explodiert ist, gibt es nicht nur Bücher, die Falschinformationen zur Natur und Haltung von Nagetieren (speziell in diesem Fall Farbmäuse) verbreiten, sondern auch ganz viele Webseiten, Foren und andere soziale Einrichtungen.
Darauf hat die Welt gewartet.

Ich bin seit längerem (wieder) Mitglied einer Nagetier-Gruppe auf Facebook, weil ich die meisten Administratorinnen (scheint ein typisch weibliches Klischee zu sein) sehr mag. Gestern konnte ich also in dieser Gruppe meinen Mund wieder nicht halten.

Jemand fragte, welche Nagetiere man in einem 100x40 cm-Aqua halten könne. Die Antworten, die binnen weniger Minuten gegeben wurden, ähnelten sich sehr und wollten doch eigentlich dasselbe aussagen: gar keine. Zu klein.

Da ich noch ein bisschen Realismus mein eigen nenne, hab ich mal druntergeschrieben, dass afrikanische Zwergmäuse (Mus minutoides) auf dieser Größe kein Problem sind.

Der Shitstorm ließ nicht lange auf sich warten:
"100x40 ist zu klein! 100x50 ist die Mindestgröße!"
Ich: "Aha, kannst du das auch belegen?"
"Ist halt so!"
Aha.

Ich fing an zu erklären, dass eine Sechsergruppe Zwergmäuse auf dieser Größe unter folgenden Bedingungen durchaus machbar ist:

  • dass das Aqua lüftungstechnisch ansprechend angepasst wird
  • dass das Aqua naturnah und zwergmausgerecht eingerichtet wird


Und es ging munter weiter:
"100x40 ist viel zu klein! 100x50 ist die Mindestgröße! Das ist 1/5 weniger!"
Ich: "Tiere sitzen nicht da drin und rechnen sich aus, ob und wieviel Fläche sie haben und ob das zuwenig oder zuviel ist, sondern brauchen eine Umgebung, die ihrer Natur mit Klettern, Buddeln, Verstecken und Kontakt zu Artgenossen entspricht."
"Egal. Das ist zu klein. 1/5 zu wenig."
Ich fing an mich zu fragen, ob hier überhaupt noch sachliche Diskussion möglich ist.

"Wie würdest du dich denn fühlen, wenn man dich auf 20m2 einsperrt?"
Oh je, da hat jemand mein absolutes Lieblingsthema getroffen: die Vermenschlichung von Tieren. Ich antwortete: "ICH habe die Freiheit zu entscheiden, ob ich einen neuen Job annehme, um mir mein Lieblingshaus oder den Bauernhof, den ich schon immer wollte, zu kaufen."

Klar schaut der Mensch, ob seine Wohnung 60 oder 100m2 hat - schließlich plant er vielleicht, ein Gästezimmer einzurichten oder braucht Kinderzimmer für den Nachwuchs. Der Unterschied: Ein Tier tut das nicht, diesen Vergleich darf man nicht ziehen. Eine Maus baut kein Gästenest, denn Nicht-Rudelmitglieder werden sofort vertrieben und auch kein Kindernest, denn der Nachwuchs liegt quasi im elterlichen Bett, bis sie selbstständig genug sind, um zu überleben. Und dann werden sie gnadenlos rausgeworfen und müssen sich um sich selbst kümmern, sofern sie nicht vom Rudel aufgenommen werden.

Mäuse schlafen zusammen in einem oder höchstens 2 Nestern. Sie bestehen nicht auf Privatsphäre, Alleinsein oder in-Ruhe-gelassen-werden, wie das der Mensch möchte. Die Nestgröße ist auch nicht abhängig von der Gehegegröße.

Mäuse brauchen eine Umgebung, die ihrem natürlichen Lebensraum nahekommt. Es müssen Möglichkeiten zum Klettern, Verstecken, Graben, Fressen, Trinken und sozialem Kontakt vorhanden sein. Diese Tiere denken nicht wie wir, diese Tiere handeln rein instinktiv.

Ein weiteres Argument, warum 100x40 cm zu klein sein soll, ist das berühmte "die Tiere brauchen Lauffläche".

Es gibt Laufräder. Darin laufen Mäuse gerne und viel geradeaus. Meiner Meinung nach stillt ein Laufrad das Bedürfnis des Tieres zu laufen und nicht das Gehege an sich.

Außerdem: die maximale Geradeaus-Lauffläche eines 100x40 cm-Aquas unterscheidet sich nicht zu dem so vehement verteidigten 100x50 cm-Aqua. Die längere Seite ist mit einem ganzen Meter nämlich gleich.
Okay, wenn man die Diagonalen betrachtet, dann stellen wir fest, dass diese sich von 111.80339887499 cm auf 107.70329614269 cm verringert. Die Maus hätte also theoretisch ganze 4,1cm, die sie einfordern könnte.

Wer das Verhalten von Mäusen kennt, der weiß, dass Mäuse immer an Wänden, Ecken und Gegenständen entlanglaufen. Sie sichern sich quasi zu einer Seite hin ab.
Eine Maus, die also bewusst die Diagonale nutzt, um ihren Laufdrang auszuleben, die müsste erst noch geboren werden.

Ein naturnah eingerichtetes Gehege verhindert zudem eine Strecke, die hindernislos zu bewältigen wäre - sowohl in der Diagonale als auch entlang der längeren Gehegeseite. Die Tiere müssen über ihre Häuschen, Spielzeuge und andere Dinge laufen. Oder untendurch. Richtigem Laufen/Rennen wird also nur ein Laufgerät wie Laufrad oder auch Laufteller gerecht.

Besagte Facebookgruppe empfiehlt für Farbmäuse eine Mindestgröße von 100x50 cm. Soweit okay - ich habe dort auch nicht die Haltung von Farbmäusen, sondern einer Sechsergruppe Zwergmäuse empfohlen. Irgendwie driftete die Diskussion aber ab.

Und irgendjemand warf mir dann noch hin, er sei entsetzt, solche Aussagen von einer erfahrenen Züchterin zu hören. Als erfahrene Person in der Mäusehaltung mit 8 Jahren Zuchterfahrung und 16 Jahren Farbmaushaltung in allen nur erdenklichen Varianten kann, so denke ich, das verdammt gut einschätzen.

Sollte es also wirklich der Fall sein, dass ein Gehege nur 100x40 cm groß sein kann, dann sind meiner Meinung darin auch Farbmäuse zu halten - mit einem entsprechend großen Aufbau, so dass die Tiere klettern können. Für die Gruppe ist das Szenario natürlich ungeeignet.

Aber es ging ja eigentlich um Zwergmäuse. Sechs Zwergmäuse auf dieser Größe zu halten, stellt kein Problem dar, sofern wie gesagt, Lüftung und Einrichtung beachtet werden.

Goldhamster schließe ich für diese Größe komplett aus, ebenso Rennmäuse. Weitere Exoten wie Grasstreifenmäuse brauchen meines Wissens nach auch etwas mehr Fläche.
Mit Zwerghamstern kenne ich mich nicht aus, daher verzichte ich auf eine Einschätzung. Rein intuitiv würde ich aber auch hier zu nein tendieren.

Grundsätzlich bin ich auch absolut auf der Seite derer, die "je größer, desto besser" sagen. Klar. Aber ich sage auch, dass ein nagetiergerecht eingerichtetes, aber kleines Gehege besser ist als ein noch so großes, das aber keine entsprechende Einsrichtung bietet. Und genau das wollte ich eigentlich ausdrücken.

Die aktuelle Empfehlung (Empfehlung, nicht gesetzliche Vorschrift!) des TVT lautet übrigens 80x50x80 cm. 80x50 cm Grundfläche ergeben 400cm2, ebenso wie 100x40 cm Grundfläche. Mit einem entsprechenden Aufbau in der Höhe wäre also Farbmaushaltung vom TVT abgesegnet.


Kommentare

RobertRer, 16.10.2017:
Gdy wtedy stanowi? traf <a href="http/sylwetka-arnolda.pl/more.html">jak podnie?? testosteron</a> ? Co wspominaj? kardiolodzy ? Ja wskazuj?, i? i istotnie wymagasz grabule hartowa? tak?e musisz robi? drobniejsze uprawiania. Np pompki na kolanach, podje?d?ania z gumami przepadaj australijskie.

Wariacja w wypracowaniach winna istnie? kluczowa, by mobilizowa? probanty wzgl?dy, powy?ej przez równy epoka. Pokonaj nast?pny do kadencje rangi a przypominaj taki ?a?cuch.

G?sto ale ??danie wysokokaloryczne u ektomorfików stanowi w?a?nie górne, ?e zaopatrzenie adekwatnej miary brawur przy porady w?glowodanów siedzi si? cz??ciowo niedozwolone. Z protekcj? przy?a?? bandy, jakie <a href="http/sylwetka-arnolda.pl/dieta.html">od?ywki i suplementy</a> czerpi? wi?cej dwa klapsów dotkliwsz? tre?ciwo?? ni?li <a href="http/sylwetka-arnolda.pl/dieta.html">jakie suplementy na mase mi??niow?</a> dodatkowe dwa makrosk?adniki ?ywno?ciowe. Mieni owo, i? do posi?ków o nadawa? oliw? spo?ród oliwek, olej lniany, orzechy, awokado, mas?o ?ó?tobr?zowe czyli mielone siemi? lniane. T?dy aczkolwiek konstelacja stanowi pokrewna jak w sukcesu w?glowodanów sk?adowych - nie uskuteczniaj doda? surow? cena liczbow?. Z niez?omno?ci? przecie? przystoi rzec, ?e grand winien wytrzasn?? si? w dowolnym obiedzie, nadto cytatem owego potreningowego, bazuj?cego na w?glowodanach twardych.
Jackiekex, 01.07.2017:
Vip Download new, Promo Exclusive, Dance Music, Trance,
House, Techno DNB, Tracks.
https/0daymusic.org
JohnnieEsope, 13.06.2017:
Downloads WEB Scene Music FLAC/mp3 1990-2017 Private FTP
https/0daymusic.org
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*

*

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*
*